immer mit Rückenwind

CITY BIKES

Ein Tourenrad, auch Citybike, ist ein Fahrrad, das auf universelle Verwendbarkeit im Alltag ausgelegt und möglichst bequem ist. Ein Tourenrad ist nicht zu verwechseln mit einem Reiserad, das auf die speziellen Anforderungen des Reisens abgestimmt ist. Reiseräder sind zudem Spezialanfertigungen und haben kaum etwas mit Tourenrädern gemeinsam. Der Begriff Tourenrad rührt historisch daher, dass diese Räder „für jede Tour“ gedacht, also Allzweckräder waren und sind. Die Bezeichnung City Bike ist erst seit einigen Jahren gebräuchlich. Die Sitzposition auf Tourenrädern ist aufrecht.

TREKKING BIKES

Ein Trekkingrad (auch Trekkingbike oder ATB, engl. All Terrain Bike) ist ein Fahrrad mit Vollausstattung und in der Regel 28-Zoll-Bereifung, die für Straßen und leichtes Gelände (Schotter, Waldwege) ausgelegt ist.

Ein Trekkingrad ist sowohl komfortabel als auch praktisch. Es eignet sich für Straßen, Wald- und Feldwege. Im Normalfall ist ein Trekkingrad mit einer Lichtanlage, Schutzblechen und Gepäckträger ausgestattet und ist somit der ideale Begleiter im Alltag.

Mountain BIKES

Ein Mountainbike (MTB, englisch für Bergfahrrad) oder All-Terrain-Bike (ATB) für Geländefahrrad ist ein Fahrrad, das besonders auf den Einsatz abseits befestigter Straßen ausgerichtet ist. Grundsätzlich ist das Geländerad ebenso wie das Rennrad eher Sportgerät als Verkehrsmittel, weshalb es üblicherweise nicht mit den von der in Deutschland geltenden Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geforderten Komponenten (wie Beleuchtung, Klingel und Rückstrahler) ausgestattet ist.